Die Freude am gemeinsamen Singen ist das Band, welches uns, eine fröhliche, muntere Gruppe von Männer und Frauen vereint.

Wir sind ansonsten so unterschiedlich, wie alle anderen Menschen auch. Wir haben verschiedene Ansichten, verschiedenen Geschmack und gehören unterschiedlichen Generationen an. Und wir halten, all unserer Unterschiedlichkeit respektierend, fest zusammen. Dieser Zusammenhalt, diese Kameradschaft, ist uns sehr wichtig. So unterschiedlich wir sind, so unterschiedlich ist auch unser Liedgut. Wir haben es uns auf die Fahne und in die Satzung geschrieben, sowohl das Volkslied wie auch das Chorlied zu pflegen. Hierbei war es aber schon immer unser Bestreben, Lieder aller Stilrichtungen zu singen. Ob einheimisch, zugezogen oder auswärtig, bei uns sind alle willkommen, die gerne gemeinsam singen. Wer Altes bewahren und Neues erproben will, wer den Reiz der gesanglichen Abwechslung liebt, wer den Zusammenhalt in einer toleranten Gemeinschaft mag, der ist bei uns genau richtig.

Neben dem Chor hat der Liederkranz auch eine Theatergruppe

Die Theatergruppe ist, im Gegensatz zum Chor, keine feststehende permanete Gruppe. Vielmehr stellt unser Theaterwart, nachdem er ein neues Stück ausgesucht hat, eine Truppe begeisteter Spieler zusammen. Mitspielen können dabei auch Personen, welche keine Vereinsmitglieder sind. Natürlich weis unser Theaterwart wer gerne bei uns mitspielt. Die meisten Darsteller sind schon seit vielen Jahren dabei. Aber bei dieser munteren Gruppe sind auch immer wieder neue Gesichter zu sehen. Wer also bei uns mitspielen will, kann im Chor mitsingen, muß es aber nicht. Das älteste Theaterplakat, welches noch erhalten ist, stammt aus dem Jahre 1898. Der Liederkranz lud auf den 26. Dezember zur Weihnachtsfeier mit Theater ein. Die Veranstaltung fand im „Wilden Mann“ statt. Der Eintritt kostete 20 Pfennig.

Die Fahnenabteilung des Liederkranzes

Der Liederkranz verfügt auch über eine Fahnenabteilung. Sie besteht aus einem Fahnenträger und zwei Adjutanten. Unsere Fahne wurde im Jahre 1957, anläßlich der 60-Jahr-Feier, geweiht. Vor allem bei kirchlichen Festen, aber auch bei Aufmärschen des Chorverbandes und bei Sängerfesten, kommt die Fahnenabteilung zum Einsatz.